Unsere AGB für die Kanuvermietung mit Selbstabholung

Wir haben für Sie kompakte Bedingungen formuliert. Sie gelten ausschließlich für die Kanuvermietung mit Selbstabholung bei Wildsport Tours. Was Sie hier nicht finden, regeln die allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen.

1. Buchung und Zustandekommen des Vertrags

Die Buchung kann auf unserer Homepage, telefonisch oder formlos per E-Mail erfolgen. Sie wird per E-Mail bestätigt. Auf Wunsch ist dies auch per Post möglich. Die Buchungsbestätigung beinhaltet alle wesentlichen Informationen für Ihre Kanumiete.

2. Zahlungsweise, Kaution

Die Zahlung des Mietpreises erfolgt in bar vor Ort bei Entgegennahme des Materials oder bei Stammkunden per Rechnung nach Rückgabe des Materials. Bei Neukunden sowie größeren Gruppen erlauben wir uns – nach Rücksprache mit Ihnen – eine Anzahlung in Höhe von 25% zu verlangen. Eine Kaution kann von unserer Seite her im Vorfeld festgelegt werden.

3. Rücktritt durch den Teilnehmer, Änderung Bootsanzahl

Sie können jederzeit mündlich oder schriftlich den Rücktritt von der Kanumiete erklären. Es fallen folgende Rücktrittsgebühren an:

Die Bootsanzahl können Sie bis 1 Woche vor Beginn der Kanumiete ohne Kosten ändern. Danach berechnen wir 50% des Mietpreises des jeweiligen Bootes.

4. Wetter

Unbeständiges Wetter wie etwa leichter Regen, Schauer oder kühle Luft können wir nicht als kostenlosen Rücktrittsgrund anerkennen. Ist für den gesamten Zeitraum der Kanumiete ergiebiger Dauerregen gemeldet oder kann das von Ihnen geplante Revier wegen Hochwasser, Niedrigwasser oder Gewässersperrungen nicht befahren werden, können Sie nach Rücksprache mit uns ohne Kosten einen neuen verbindlichen Termin aussuchen.

5. Entgegennahme – Mietvertrag mit Übergabeprotokoll, eigene Planung der Fahrt, Ladungssicherung

Bei Entgegennahme der Mietgegenstände wird der eigentliche Mietvertrag mit Übergabeprotokoll verfasst. Hier werden alle Gegenstände aufgelistet, die Adressdaten ausgetauscht, die Zahlung geregelt und ein Zeitraum für die Rückgabe vereinbart. Sie als Mieter erklären mit Ihrer Unterschrift, dass die Planung und Durchführung der Kanu- oder Kajakfahrt in Ihrer Verantwortung bzw. in der Ihrer Mitfahrer liegt. Sie prüfen vor Ort am Gewässer, ob dieses überhaupt befahrbar ist (Schwierigkeitsgrad, Wasserstand, Sperrungen etc.). Ferner erklären Sie im Rahmen des Mietvertrags, dass der Fahrer des KFZ für den sicheren Transport der Kanus (Ladungssicherung) verantwortlich ist.

6. Schäden an bereitgestelltem Material, Verlust

Wir bitten Sie, die Mietgegenstände pfleglich zu behandeln. Diese sind nicht gegen Verlust, Diebstahl oder Beschädigung versichert. Für den schuldhaften Verlust oder schuldhaft verursachte Beschädigungen sind Sie als Kunde gegenüber Wildsport Tours zum Schadensersatz verpflichtet. Dies gilt nicht, wenn der Schaden oder der Verlust ursächlich durch ein Verschulden von unserer Seite entstanden ist.

7. Rückgabe

Die Mietgegenstände sind zum vereinbarten Rückgabetermin im sauberen Zustand zurückzugeben. Sollten Sie sich bei der Rückgabe verspäten, kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig. Wir behalten uns vor, bei einer wesentlich späteren Rückgabe die Miete für einen weiteren Tag zu berechnen. Für die Reinigung verschmutzter Mietgegenstände verlangen wir je nach Aufwand eine Reinigungspauschale von 10,- Euro bis 50,- Euro.

8. Sonstiges

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist der Sitz des Veranstalters. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrags hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrags zur Folge.

Wildsport Tours • Inhaber Thomas Mießeler • Robert-Koch-Str. 26 • 79395 Neuenburg

Gültig ab 01.02.2018